• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Pfarrgemeinde
St. Martinus Aachen-Richterich

Herzlich willkommen bei der aktiven und engagierten Gemeinde in Aachens Nordwesten.

Sie finden hier das ganze Pfarrleben - von den Kindern und Jugendlichen, Menschen, die mitten im Leben stehen, bis zu den Senioren.
Zusammen sind wir ca. 3.700 Katholiken.

Zu unserer Pfarre gehören:

Flyer der lebendigen und bunten Gemeinde St. Martinus.


Top-Themen-Übersicht

Aufräumen – Jesus kommt

Worker

Besuch hat sich angekündigt. Es ist nicht irgendwer, der da kommt. Wir werden ihm zeigen, dass er uns willkommen ist. Und wir machen auch füreinander deutlich: der Weihnachtsbesuch in diesem Jahr ist besonders erwünscht.

Es gibt viel aufzuräumen. In Syrien verschärft sich der Konflikt. In Europa kippen ganze Länder an den rechten Rand. In Deutschland wachsen menschenfeindliche Haltungen.

Es gibt viel aufzuräumen. Immer mehr schauen nur noch auf sich selber. Immer weniger engagieren sich für das Gemeinsame. Immer höher schrauben wir unsere Ansprüche. Immer verrückter werden unsere Bedürfnisse

Aufräumen: dem Menschlichen eine Chance geben, die Bescheidenheit lieben, die Klarheit im Sprechen und Denken wollen, die Achtsamkeit im Miteinander pflegen.

Wenn Jesus kommt, soll er sich bei uns wohl fühlen können: unter Menschen, die sich freuen da zu sein – bereit für den Weihnachtsbesuch, der auch in 2020 nicht weggehen will.

Für die Gemeindeleitung: Voß

Leitgedanken-Archiv

Gottesdienste zum Thema „Aufräumen – Jesus kommt!”

Kennen Sie das? Da wird „hoher Besuch” erwartet – und schon geht es los: Putzen bis in die letzten Winkel, Gardinen waschen, Schränke auswischen, überall aufräumen, Garten oder Balkonschmuck und hübsch und ordentlich machen... Eine Menge Arbeit steht an!

Weihnachten kommt Jesus, kommt Gott zu uns. Unser Zu- hause bringen wir traditionell mit einem Hausputz dafür auf Vordermann – und wenn es „nur” für den Familienbesuch ist. Aber was ist mit uns selbst? Unserem Umfeld? Geht das Aufräumen dort nicht unter?

Im Advent stellen wir die Gottesdienste unter das Thema „Aufräumen – Jesus kommt”. Wir orientieren uns jeweils an markanten Worten aus den sonntäglichen Schrifttexten und wollen damit Impulse geben zur Vorbereitung auf das Weihnachtsfest.

Hier die Themen:

„Wachsam werden”
  • 30.11. und 1.12.2019 – alle Gottesdienste zum 1. Advent
  • 4.12.2019, 06:15 Uhr – Frühschicht in St. Laurentius
  • 4. und 5.12.2019, 19:00 Uhr – Roratemessen in St. Heinrich und St. Martinus
„Den Weg ebnen”
  • 7. und 8.12.2019 – alle Gottesdienste zum 2. Advent
  • 11.12.2019, 06:15 Uhr – Frühschicht in St. Martinus
  • 11. und 12.12.2019, 19:00 Uhr – Roratemessen in St. Heinrich und St. Martinus
„Gedeihen lassen”
  • 14. und 15.12. – alle Gottesdienste zum 3. Advent
  • 18.12., 06.15 Uhr – Frühschicht in St. Heinrich
  • 19.12., 19.00 Uhr – Roratemesse in St. Martinus
„Klarheit schaffen”
  • 21. und 22.12 – alle Gottesdienste zum 4. Advent

Beten in der Frühe

Morgengebet in der Adventszeit

„Das Gebet in der Frühe entscheidet über den Tag”, so hat es der evangelische Theologe Dietrich Bonhoeffer formuliert. Wir laden im Advent ein, am Beginn eines neuen Tages aus dem Gebet heraus Kraft zu ziehen für die anstehenden Aufgaben und zu erwartenden Herausforderungen.

Am 1. Adventssonntag (1. Dezember 2019) werden wir beginnen; jeden Morgen findet bis einschließlich Heiligabend in der Martinus-Kirche von 7:30 bis 7:50 Uhr ein Morgengebet statt. Ausgenommen sind die Mittwoche, da wird unser Morgengebet von den Frühschichten um 6:15 Uhr abgelöst.

Wir laden alle herzlich dazu ein, die den Tag auf diese Weise begrüßen, die Stille und das gemeinsame Beten suchen, die Zeit für Gott finden und bewusst mit dem Segen Gottes in den Tag gehen möchten.

G. Lohmann + J. Voß

Top-Themen-Archiv