• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Wahl zur Gemeindeleitung, zum GdGRat und zum Pfarreirat

Wahlplakat des Bistums zur Wahl 2017

Wie auf der Pfarrversammlung bereits dargestellt, wählen wir am 11. und 12.11.2017 nicht nur den neuen Pfarreirat, sondern mit dem neuen GdGRat auch eine neue Gemeindeleitung, deren Legislatur immer an die Legislaturperiode des GdGRates gekoppelt ist. Die amtierende Gemeindeleitung freut sich, dass alle Kandidaten zum GdGRat bereit sind, gleichzeitig für die neue Gemeindeleitung zu kandidieren. Konkret bedeutet dies, dass wir wie bisher aus allen 3 Pfarreien je 2 Vertreter für den GdGRat wählen. Da bisher jeweils 2 Vertreter aus unseren 3 Pfarreien in der Gemeindeleitung saßen, bilden wir mit dieser Wahl gleichzeitig auch die neue Gemeindeleitung. Wir erhoffen uns von dieser personalidentischen Besetzung eine Vereinfachung der komplexen Gremienlandschaft und dadurch schnellere Entscheidungswege für unsere 3 Pfarreien im Kontext der GdG.

Gemeindeleitung

Die Kandidaten und Kandidatinnen für den GdGRat kandidieren zugleich für die Gemeindeleitung. Sie wählen also in einer Wahl für zwei Gremien.

GdGRat

Der GdGRat wird in jeder Pfarrei mit einer eigenen Liste gewählt. Die Anzahl der zu wählenden Mitglieder hat der bisherige GdGRat auf 2 pro Pfarrei festgelegt.

Kandidatinnen und Kandidaten für Gemeindeleitung und GdGRat in St. Martinus
Mechthild Bergedieck

Mechthild Bergedieck

Lotte Lennartz

Lotte Lennartz

Johannes Schnettler

Johannes Schnettler

Martin Wüller

Martin Wüller

Pfarreirat

Den Pfarreirat wählt jede Pfarrei für sich.
Er soll wie der bisherige Pfarreirat in St. Martinus 10 Mitglieder haben.

Kandidatinnen und Kandidaten für den Pfarreirat in St. Martinus
Ewa Czypionka

Ewa Czypionka

Sandra Freiburg

Sandra Freiburg

Georg Jacquemain

Georg Jacquemain

Catharina Klein

Catharina Klein<

Roland Pakulla

Roland Pakulla

Silvia Simon

Silvia Simon

Wahlplakat des Bistums zur Wahl 2017
Wahlvorgang

Sie wählen auf zwei verschiedenen Wahlzetteln: auf dem einen maximal 10 Personen für den Pfarreirat und auf dem anderen maximal 2 Personen für den GdGRat und damit zugleich für die Gemeindeleitung.

Wahlberechtigung

Wählen darf jeder Katholik, der am Wahltag mindestens 14 Jahre alt ist und in unserer Wählerliste steht. Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz nicht in der Pfarrei haben, in der Sie wählen möchten, können Sie sich am Wahltag im Wahllokal als auswärtiger Wähler registrieren lassen. Sie müssen dann lediglich unterschreiben, dass Sie Ihr Wahlrecht nur einmal ausüben werden.

Wahlorte und -zeiten in St. Martinus

Wahllokal Pfarrsaal:

Samstag, 11.11.2017, 17:30-18:00 Uhr und 18:45-19:30 Uhr
Sonntag, 12.11.2017, 11:00-11:30 Uhr und 12:15-13:00 Uhr.

Briefwahl

Briefwahl ist möglich. Briefwahlunterlagen können Sie bis spätestens 7.11.2017 in Ihrem Pfarrbüro beantragen.

Antrag auf Ausstellung eines Briefwahlscheines

Bitte

Machen Sie bitte von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und stärken Sie die Kandidatinnen und Kandidaten. Es sind nicht immer so viele Kandidatinnen und Kandidaten da, dass eine echte Wahl geschehen kann oder dass ein Gremium ganz besetzt werden kann. Aber auch dann ist Ihre Teilnahme an der Wahl im Sinne einer Bestätigung sehr wichtig, damit die, die sich engagieren wollen, Ihre Rückendeckung erfahren.

Vielen Dank!

Erbenisse

Die vorläufigen amtlichen Endergebnisse werden voraussichtlich am späten Sonntag-Nachmittag auf unseren Internetseiten veröffentlicht.