• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Pflanzen in der Bibel

Logo der Stiftung Lebendige Gemeinde St. Martinus

Fahrt zu den Botanischen Gärten Bonn mit Führung und Besichtigung der Kreuzbergkirche mit der Heiligen Stiege von Balthasar Neumann, Bonn

Pflanzen spielen in der Bibel eine wichtige Rolle. Nicht nur die verschiedenen landwirtschaftlichen Tätigkeiten wie Säen und Ernten, sondern auch Wachstum und Aussehen von Blüte oder Frucht veranschaulichen die enge Beziehung von Welterfahrung und Weltdeutung des alttestamentlichen Menschen. Die Natur war Ausdruck der von Gott gegebenen und garantierten Schöpfungsordnung, in der sein Wesen erfahrbar wurde. Alltägliche Dinge haben eine symbolische Bedeutung und verweisen auf übergeordnete Zusammenhänge und die richtige Lebensführung.

Der Wein beispielsweise ist nicht nur eine essbare Frucht oder ein erfrischendes Getränk. In der Sprache der Bibel symbolisiert er das fruchtbare Land, frohe Gemeinschaft der Menschen untereinander und die notwendige lebendige Einheit mit Gott.

Der Evangelist Matthäus hat für die Drei, die für Vollkommenheit steht, eine Vorliebe; drei Beispiele für den „Zehnten”: den Zehnten von Minze, Dill und Kümmel (23,23).

Die Fahrt zu den Botanischen Gärten führt in das Denken der Menschen in biblischer Zeit, das oft fremd erscheint, aber doch bis in unsere heutige Zeit und Vorstellungswelt hineinwirkt. Neben der symbolischen Bedeutung werden auch botanische Hintergründe erläutert.
(nach ”Pflanzen in der Bibel” Maria Häusl Hrsg. u.a.)

Gehen Sie mit der „Lebendigen Stiftung St. Martinus” auf eine spannende Entdeckungsreise durch die biblische Pflanzenwelt. Gehen Sie mit auf die Suche nach verborgenen Inhalten; nehmen Sie sich Zeit, Geheimes zu finden.

Anmeldung: ab dem 15.7.2020 im Pfarrbüro St. Martinus; bis zum 12.8.2020
Unkostenbeitrag: Erwachsene 10,- Euro; Kinder 5,- Euro

Abfahrt: Freitag 14.08.2020 um 10:30 Uhr an der Kirche St. Martinus, Richterich
Rückfahrt ab Kreuzbergkirche, Bonn ca. 16:00 Uhr

Diese Fahrt war so, wie oben beschrieben, bereits 2019 vor Ausbruch der Corona-Pandemie geplant. Wir können alle nicht sagen, wie sich die Lage im August darstellt; hoffen aber, uns gemeinsam auf diesen Weg machen zu können.gemeisamen Fahrt ein.

Wir freuen uns auf Sie bei dieser gemeisamen Fahrt.

Für den Vorstand
Silvia Simon