• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Einladung zum Abschiedsfest

Josef verlässt das Schiff

Abschied von Pastor Josef Voß

‚Partir c’est mourir un peu – Abschied nehmen ist ein wenig sterben’, so sagen es die Freunde in Frankreich. Das stimmt.

Ende August muss ich wieder Abschied nehmen. Ich nehme Abschied von den Menschen in St. Heinrich, St. Laurentius und St. Martinus und von vielen anderen lieb gewordenen Begleiterinnen und Begleitern. Ich nehme auch Abschied vom Amt des Pastors.

Ich weiß zwar, dass das Leben immer Abschiede haben muss, wenn es weitergehen soll. Dieser Abschied nach so vielen Jahren jedoch fällt mir besonders schwer. Mit diesen Zeilen laden die Gemeindeleitung und ich alle herzlich ein zu einem letzten gemeinsamen Gottesdienst am Sonntag, 29. August 2021, um 10:30 Uhr auf der Wiese an St. Martinus. Danach wird es ein kleines Fest der Begegnung geben, bei dem die Mitglieder der Gremien für unser Wohlergehen sorgen werden.

Dieser Tag steht unter dem Gedanken der Dankbarkeit. Ich will nichts ausklammern, was im Rückblick kritisch zu sehen ist, wo ich falsch entschieden oder gehandelt habe. Aber das Große, das uns verbindet, ist die Dankbarkeit für viele, viele Möglichkeiten zur Begegnung, zum Leben, zum Glauben, zum Christsein und Menschsein, die wir erfahren und genutzt haben. Das will ich noch einmal mit Gott und euch allen feiern. Es ist uns so viel Gutes miteinander geschenkt worden – deshalb dieses Fest der Dankbarkeit!

Natürlich gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Sollte es regnen, werde ich in allen Kirchen die Eucharistie mit euch feiern: In St. Heinrich am Samstag um 18:00 Uhr, in St. Laurentius am Sonntag um 10:00 Uhr und in St. Martinus am Sonntag um 12:00 Uhr. Die Entscheidung ist gefallen: Der Gottesdienst zur Verabschiedung von Pastor Josef Voß findet am Sonntag, auf der Wiese an St. Martinus statt.

Gemeinsam mit der Gemeindeleitung freue ich mich darauf, viele am 29. August 2021 zum Abschiedsfest zu treffen. Dieser Tag soll uns gegenseitig stark machen; und aus dem Dank soll Mut für eine gute Zukunft wachsen.

Herzliche Grüße, euer Pastor: Josef Voß

So geht es danach weiter: Wenn die Entpflichtung vom Amt des Pfarrers durch die Urkunde des Bischofs ausgesprochen und schließlich vollzogen ist, werde ich in Aachen wohnen und als ‚Subsidiar’ (Priester zur Hilfe) in der Region Aachen-Stadt für Grunddienste zur Verfügung stehen.