• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

„Ja immer, immer wieder geht die Sonne auf”

lachende Frau

Wer kennt ihn nicht, den gleichnamigen Song? Tag für Tag hallte er in den Anfängen der Corona-Pandemie von den Feuerwehrwagen durch Aachens Straßen.

Vielen hat er Mut gemacht und war ein Lichtblick, da er an unser solidarisches und achtsames Zusammenrücken in dieser eigenartigen Zeit appellierte. Eine schöne Idee, die in Verbindung mit der Musik unter die Haut geht und weiterklingt. Sie lässt fragen: „Wer lässt uns die Sonne aufgehen?” Gleichzeitig aber auch: „Für wen lassen wir die Sonne aufgehen?” Unendlich viele Antworten bieten sich. Die Möglichkeiten, die wir haben, sind unermesslich groß.

In einem Kanon heißt es: „Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gelobet der Name des Herrn!” Die gegenwärtige Zeit gibt viele Ansätze nachzudenken. Gott verspricht uns zu beschützen und gibt immer wieder aufs Neue die Hoffnung, dass wir nicht verlassen sind. Dafür können wir ihn loben. Der „Ohrwurm” könnte zu einer helfenden Erinnerung werden, wenn wir summen:

„Ja immer, immer wieder geht die Sonne auf”

Das wünsche ich allen im Namen der Gemeindeleitung!
Gregor Jeub