• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Rückblick Orgelwoche 2018

Die sechste Orgelwoche ist vorbei – und bot fünf vielfältige Termine:

Beim „Ohren-Schmaus” erlebten die Teilnehmer nicht nur ein viel gelobtes Buffet mit drei Gängen, drei Gänge vom Pfarrsaal in die Kirche St. Martinus wurden mit drei unterschiedlichen musikalischen Ereignissen belohnt. 1. Gang – Konzert für Harfe und Orgel. Renske Tjoelker (begleitet von Angelo Scholly an der Truhenorgel) zog mit ihrem interessanten Instrument und schöner Musik die Hörer in ihren Bann. 2. Gang – Andreas Hoffmann aus Aachen spielte ein Orgelkonzert auf der historischen Maaß-Orgel. 3. Gang – Angelo Scholly geleitete die Zuhörer mit Orgelimprovisationen und gemeinsam gesungenen Liedern in den Abend.

Truhenorgel

In der „Orgelmesse” wurde vor allem die Klop-Truhenorgel genutzt, um die Liturgie mit über das übliche Maß hinausgehender Orgelmusik zu gestalten.

Über die Grenzen der Pfarrgemeinde hinaus ging es mit der „Orgel-Bus-Tour”, auf der Angelo Scholly den mitreisenden Zuhörern die heimische Orgel, die romantische Klais-Orgel in St. Foillan und schließlich die große Weimbs-Orgel in St. Michael in Burtscheid vorstellte. So war jeweils eine halbe Stunde passend zur Orgel ausgesuchte Musik zu hören und die Verschiedenheit der Instrumente zu erleben.

Das abendfüllende Orgelkonzert mit Wolfgang Karius war ein weiteres Highlight. Zuhörer aus unseren Gemeinden und viele auswärtige Gäste hörten das festlich-fröhliche Programm, das die Orgel in St. Martinus bestens vorstellte.

Dass Orgelmusik etwas für die ganze Familie ist, bewies die „Orgel-Maus”, die zum Abschluss der Orgelwoche in (!) der ältesten Orgel Aachens zu Gast war. Sie löcherte Angelo Scholly mit so vielen Fragen, dass rund 30 Kinder und deren Begleitungen auf diese Weise die Funktion der Orgel erfahren und viel Musik hören konnten.

Unsere historische Maaß-Orgel erhielt nach Abschluss der 6. Richtericher Orgelwoche sogar Fanpost: Wolfgang Karius schrieb nach seinem Konzert in einer Mail an Angelo Scholly: „Nochmals herzlichen Dank, dass ich an Deinem wunderbaren Instrument konzertieren durfte. Es ist ein Kleinod in der ansonsten nicht so spannenden Aachener Orgellandschaft. Genieße es.” Dies haben die Teilnehmer der Orgelwoche getan. Und wer das verpasst hat, kann sich schon auf die nächste Auflage der Orgelwoche freuen!

Martin Wüller