• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Zehn Jahre Stiftung Lebendige Gemeinde St. Martinus

Logo der Stiftung Lebendige Gemeinde St. Martinus

2007 war es soweit: Die Stiftung lebendige Gemeinde St. Martinus erblickte mit einem Startkapital von 50.000 Euro das Licht der Welt. Dies geschah in einer Zeit, in der die finanzielle Situation derGemeinden im Bistum Aachen sehr fragil war. Wäre es damals nicht besser gewesen, einen Förderverein zu gründen, der für die akuten Belange Spenden direkt hätte einsetzen können statt eine Stiftung, die „nur” von den Erträgen des Kapitals Projekte fnanzieren kann ? Nach zehn Jahren können wir als Vorstand der Stiftung festhalten, dass sich die Gründung gelohnt hat. Dank der Bereitschaft vieler in unserer Gemeinde konnte das Kapital mehr als verdoppelt werden. Zudem erhielt die Stiftung im Wege einer Erbschaft eine Immobilie, die einen großen Wertzuwachs des Stiftungskapitals bedeutet. Somit konnte die Stiftung einen wichtigen Beitrag leisten, die Lebendigkeit in St. Martinus zu stärken und damit auch den Namen der Stiftung zu rechtfertigen.

Die größten Projekte, die mit den Spenden und Zinsen aus dem Kapital unterstützt wurden, waren die Sanierung des Hochaltars und die Schaffung der barrierefreien Zugänge. Darüber hinaus leistete die Stiftung vielerlei Beiträge, um die (kirchen-)musikalische Vielfalt zu stützen, die Kinder und Jugendarbeit zu fördern (z.B. die Durchführung von Ferienfreizeiten und pastoralen Angeboten) oder mit kulturellen Angeboten (Theater, Musik, Kabarett) das gemeindliche Leben zu beleben. Diese Aufzählung ließe sich noch lange fortsetzen.

Herzlich danken wir allen, die die Stiftung in den zurückliegenden Jahren unterstützt haben. Wir freuen uns, gemeinsam mit allen Stiftern auch zukünftig eine lebendige christliche Gemeinschaft zu fördern.

Vorstand der Stiftung: Holger Brantin, Norbert Dreßen, Dr. Heinrich Köhne, Dr. Christian Kumpf, Josef Voß