• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Rat der Tageseinrichtung

(1) Der Träger und in der Einrichtung pädagogisch tätige Kräfte bilden mit dem Elternrat den Rat der Tageseinrichtung. Dieser berät die Grundsätze für die Erziehungs- und Bildungsarbeit, bemüht sich um die erforderliche räumliche, sachliche und personelle Ausstattung und hat die Aufgabe, Kriterien für die Aufnahme von Kindern in die Einrichtung zu vereinbaren. Soweit im Wohnbereich andere Tageseinrichtungen für die jeweilige Altersgruppe nicht vorhanden sind, sollen die Grundsätze nach § 10 Abs.3 und 4 Satz 4 berücksichtigt werden. Die Aufnahmekriterien sind interessierten Erziehungsberechtigten, die im Einzugsbereich der Einrichtung wohnen, auf Wunsch zur Einsicht zu geben. Der Rat der Einrichtung tagt mindestens dreimal jährlich. In Horten können auf Einladung Lehrerinnen und Lehrer der Kinder als Gäste teilnehmen.
(2) Weitergehende Formen der Elternmitwirkung sind möglich und anzustreben.
(Aus: Moskal/Foerster. Gesetz über Tageseinrichtungen für Kinder in Nordrhein-Westfalen.1999.S.71-75)

Im Kindergarten St. Martinus wird der Elternrat zu Beginn des Kindergartenjahres in der Elternvollversammlung gewählt.
Der Elternrat des Kindergartens St. Martinus trifft sich ca. alle zwei Monate und wird über von den Erzieherinnen geplante Projekte, Themen und Veranstaltungen informiert. Gegebenenfalls wird hierüber diskutiert, Änderungen besprochen etc. Der Elternrat gibt Anregungen und macht Vorschläge zum Kindergartenalltag, zu Ausflügen, Elternabenden usw. Der Elternrat leitet ebenfalls, soweit notwendig, Lob bzw. Kritik anderer Eltern an das pädagogische Personal weiter und diskutiert diese. Er ist der Kindergartenleitung außerdem behilflich bei der Planung und Ausführung von Ausflügen und Feierlichkeiten.
Die Zusammenarbeit zwischen Elternrat und Kindergartenleitung im Kindergarten St. Martinus ist geprägt von Vertrauen und dem steten Bemühen um ein fruchtbares Miteinander im Sinne aller Eltern und zum Wohle der Kinder, die unsere Einrichtung besuchen.

Der Träger ist verpflichtet, den Elternrat über geplante oder bevorstehende personelle Änderungen, die das pädagogische Personal betreffen, zu informieren und dessen Meinung hierzu anzuhören.

Zusammen mit dem Elternrat, einem Vertreter des Trägers und dem pädagogischen Personal wird der Rat der Tageseinrichtung gebildet, welcher sich in unregelmäßigen Abständen über das Kindergartenjahr verteilt trifft.
In diesem Gremium werden Beschlüsse gefasst , die beispielsweise die Aufnahmekriterien des kommenden Kindergartenjahres oder Spenden von den Eltern betreffen.