• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Pfarrgemeinde
St. Martinus Aachen-Richterich

Herzlich willkommen bei der aktiven und engagierten Gemeinde in Aachens Nordwesten.

Sie finden hier das ganze Pfarrleben - von den Kindern und Jugendlichen, Menschen, die mitten im Leben stehen, bis zu den Senioren.
Zusammen sind wir ca. 3.700 Katholiken.

Zu unserer Pfarre gehören:

Flyer der lebendigen und buten Gemeinde St. Martinus.

Top-Themen-Übersicht

Auszeit

Auszeit

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Für viele DIE Aus-zeit des Jahres: Aus-spannen, aus-ruhen, aus-reis(s)en.

Der heutige Alltag ist sehr stressig. Es gibt wenige Zeiten, in denen wir mal still sitzen, nichts Sinnvolles tun, das uns Geld einbringt oder für den Haushalt notwendig ist. Kaum Zeiten, in denen wir uns nicht mit dem Handy, dem Tablet, dem Fernseher... ablenken. Immer beschäftigt. Wer beschäftigt ist, ist wichtig und verpasst nichts.

Die Sommerferien mahnen uns, dass wir auch mal Auszeiten brauchen, in denen wir die Seele baumeln lassen. Nichts müssen, vieles dürfen. Aber kennen Sie das auch: Man kommt aus dem Urlaub zurück und braucht Urlaub vom Urlaub? Man hat viel unternommen, gesehen, gelernt... Da braucht man Zeit, um das zu verarbeiten und sich zu erholen.
Verrückt!

Denken wir also in diesem Sommer daran, uns auch wirkliche Aus-zeiten zu gönnen: ganz in Ruhe, ohne Stress und Druck, ohne Ablenkung durch Medien. Zeit für unsere Familien und Freunde, Zeit für uns, Zeit für Gott!

Ruhige Zeiten, gute Erholung und einen gestärkten Neustart wünsche ich Ihnen auch im Namen der Gemeindeleitung
Ruth Quix

Leitgedanken-Archiv

Gottesdienste der nächsten Tage in unseren Gemeinden

Leserbrief zu „Afrika Morgen”

Afrika morgen

Der Verein „Afrika Morgen e.V.” widmet sich seit 2011 humanitären Projekten in Ghana und Kamerun. Das derzeit virulenteste Projekt ist die Fertigstellung einer Klinik auf dem Gelände des GEH, des Garden for Education and Healing in Bamenda, Kamerun. Der GEH, der die Arbeit eines Waisenhauses mit einem großem Heilkräutergarten verbindet, wurde 2001 von Reverend Samuel Ngitidem und Sister Ann Dinla gegründet und ist somit ein großartiges Beispiel dafür, wie solche sozialen Initiativen von AfrikanerInnen entwickelt und getragen werden können, weitestgehend unabhängig von westlicher Hilfe. Der Verein „Afrika Morgen”, dem Andreas Dilthey vorsitzt, unterstützt das Projekt mit Sach- und Geldspenden sowie in ideeller Hinsicht, wobei die architektonischen Planungen für die Fertigstellung der Klinik im Mittelpunkt stehen.

Am diesjährigen Pfarrfest in St. Martinus stellt der Erlebnishof 4 Linden aus Aachen-Vetschau diesen Verein mit Beispielen aus der afrikanischer Trommel- und Baukultur vor. So wird es unter anderem einen Workshop zum afrikanischen Trommeln geben.

Oliver Ziegenhardt

Top-Themen-Archiv